Willkommen bei unserem großen Abschleppstange Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Abschleppstangen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Abschleppstange zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Abschleppstange kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Abschleppstangen ermöglichen eine unabhängige und unkomplizierte Abschleppung im Pannenfall
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Abschleppstangen für die Anhängerkupplung oder für die Abschleppösen sowie zwischen Abschleppstangen mit Dämpfung und ohne.
  • Die Maximal Lastkraft einer Abschleppstange ist essentiell, deshalb sollte stets darauf geachten werden, dass die Abschleppstange für das auto ausgelegt ist.

Abschleppstange Test: Das Ranking

Platz 1: Deuba Abschleppstange 3tlg

Die Deuba Abschleppstange ist eine 3-teilige Abschlepstange die zum mühelosen Abschleppen bei einer Panne dient. Die Abschleppstange ist TÜV SÜD/GS geprüft und ist schnell und einfach zusammengebaut.

Sie besitzt zudem eine Zugentlastungsfeder, welche das Abschleppen komfortabler gestaltet, da die Zugkräfte absorbiert werden und zudem ein Auffahrrisiko minimiert wird.

Im Lieferumfang ist zudem eine rote Warnfahne enthalten, welche während der Abschleppung andere Verkehrsteilnehmer aufmerksam machen soll.

Platz 2: Hans Herrmann 42 800 Abschleppstange

Die Hans Hermann 42 800 Abschleppstange ist für Haken- und Anhängerkupplungen geeignet und lässt sich schnell und einfach montieren.

Sie bietet eine absolut ruckfreie Abschleppung und hat eine maximale Auslastung von 3,2 Tonnen was ausreichend für jeden PKW ist. Zur Abschleppung werden keinerlei Zusatzteile benötigt.

Platz 3: BITUXX PKW Abschleppstange 3T

Die BITUXX PKW Abschleppstange ist eine Abschleppstange mit einer maximalen Auslastung von 3000 Kg, was ausreichend für jeden PKW ist.

Diese Abschleppstange lässt sich schnell und einfach montieren und verhindert durch die verbaute Dämpfung ein heftiges Schlagen beim Beschleunigen sowie beim Bremsen. Dadurch lässt sich eine ruckfreie und ruhige Abschleppung durchführen.

Im Lieferumfang ist die Sicherheitsabschleppstange sowie eine Tragetasche enthalten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Abschleppstange kaufst

Was ist eine Abschleppstange?

Eine Abschleppstange wird zur Verbindung von zwei Fahrzeugen benutzt, um diese mit einander zu verbinden und so eine Kraftübertragung zu gewährleisten. Sie bestehen meist aus einem langen Rohr, welches in mehrere einzelne Stücke zerlegt werden kann.

Wenn das Auto nicht mehr fährt kann der Transport zur nächstliegenden Werkstatt mit einer Abschleppstange ermöglicht werden. (Bildquelle: unsplash.com / Fredrik Öhlander)

Sie dienen zur Abschleppung bei Pannen und können von jeder Person mit gültigem PKW Führerschein benutzt werden. Es sollte dabei jedoch stets auf die richtige Montierung und Vorschriften geachtet werden.

Wann sollte man eine Abschleppstange verwenden?

Abschleppstangen werden bei liegengebliebenen Fahrzeugen bzw. Pannen benutzt um das Fahrzeug abzuschleppen und dieses zur nächstmöglichen Werkstatt zu bringen.

In Ausnahmefällen werden Abschleppstangen auch zur Unterstützung bei einer großen Steigung oder schwierigem Gelände benutzt.

Abschleppstangen sollten jedoch nur bei Pannen und nicht bei größeren Unfällen benutzt werden, da hierfür speziell geschulte Abschleppdienst zur Verfügung stehen, die das Auto sicher und ohne Probleme abschleppen können.

Für wen eignet sich ein Abschleppstange?

Eine Abschleppstange eignet sich für jedermann, da sie im Falle einer Panne eine enorme Hilfe leisten kann. Man ist somit nicht auf einen Abschleppservice angewiesen, sondern kann mit Hilfe eines Zweitfahrzeuges ganz einfach die Abschleppung selbst vornehmen.

Dies sollte jedoch nur geschehen, wenn eine sichere Abschleppung mit der Abschleppstange gegeben ist.

Personen die sich bei der Abschleppung auf eigene Faust nicht sicher fühlen, sollte vom Kauf und der Verwendung abgeraten werden.

Wer darf mit einer Abschleppstange abschleppen?

Im Grunde darf jeder PKW-Führerscheinbesitzer eine Abschleppung an einem Pannenfahrezug durchführen.

Hierbei gilt zu beachten, dass:

  • Das Pannenauto abgeschleppt werden kann
  • Eine sichere und robuste Abschleppstange oder ein Abschleppseil vorhanden ist
  • Die Maximal Lastkraft der Stange oder des Seils nicht überschritten wird
  • Die Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschritten wird
  • Das Warnblinklicht eingschaltet ist

Sind diese Punkte erfüllt, so besteht keinerlei Problem für jeden PKW-Führerscheinbesitzer eine Abschleppung durchzuführen.

Was kostet ein Abschleppstange?

Zwischen den verschiedenen Abschleppstangen gibt es eine große Preisspanne. Je nach Hersteller, Material und Maximaler Last ist der Kostenpunkt unterschiedlich.

Die Preisspanne bei Abschleppstangen reicht von 30€ bis hin zu über 100€, wobei hier natürlich gilt, dass Abschleppstangen aus stabilerem Material und einer höheren Maximallast teurer sind.

Preisanalyse

Wir haben uns insgesamt 368 Abschleppstangen angesehen. Du solltest mit einem Durchschnittspreis von 30 EUR rechnen.

Wo kann ich ein Abschleppstange kaufen?

Abschleppstangen gibt es sowohl in Fachhandel, Baumarkt als auch in vielen Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Autostaubsauger verkauft:

  • amazon.de
  • atu.de
  • prolux-shop.de
  • ebay.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Abschleppstange?

Die gängigste Alternative zu einer Abschleppstange ist das Abschleppseil.

Abschleppseil Test 2019: Die besten Abschleppseile im Vergleich

Es gibt bei beiden Produkten Vor- und Nachteile, weshalb du dich über beide Produkte informieren solltest, um das passende Produkt für dich zu finden.

Eine weitere Alternative ist der klassische Abschleppdienst, welcher jedoch sehr kostspielig sein kann.

Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zu Abschleppstangen geben.

Alternative Fazit
Abschleppseil Ein Abschleppseil gewährleistet kein rangieren im Rückwärtsgang, da keine starre Verbindung vorhanden ist. Außerdem ist das Auffahrrisiko sehr hoch
Abschleppdienst Professioneller Service, jedoch meist sehr teuer.

Entscheidung: Welche Arten von Abschleppstangen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Abschleppstangen

Abschleppstangen können in Abschleppstangen für Anhängerkupplungen und Abschleppstangen mit Dämpfer unterschieden werden.

Was zeichnet eine Abschleppstange für Anhängerkupplungen aus?

Abschleppstangen mit Kugelkopf sind für die Verwendung an der Anhängerkupplung konzipiert.

Diese Art von Abschleppstange hat den Vorteil, dass sie weniger Spiel hat und somit eine höhere Kraftübertragung zwischen den Fahrzeugen ermöglicht. Durch diesen Effekt, werden die Autoteile nicht so stark beansprucht.

Vorteile
  • Höhere Kraftübertragung
  • Weniger Belastung für Autoteile

Was zeichnet eine Abschleppstange mit Dämpfer aus?

Eine Abschleppstange mit Dämpfung ist mit eine Dämpfer meist in der Mitte der Stange ausgestattet, welcher die Energie beim Abschleppen abfedern soll.

Durch das absorbieren der Kräfte beim Anfahren oder Abbremsen, gewährleistet eine Abschleppstange mit Dämpfung eine komfortablere Fahrt.

Vorteile
  • Absortbierung der Kräfte
  • Komfortablere Fahrt
Nachteile
  • Geringe Belastbarkeit

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Abschleppstangen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl and möglichen Abschleppstangen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Abschleppstangen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Material
  • Länge
  • Maximale Zuglast

In den komenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den ein einzelnen Kriterien ankommt.

Material

Das Material einer Abschleppstange spielt eine große Rolle, da es gleichzeitig die Standhaftigkeit und Lastkraft der Stange beeinflusst.

Die meisten und gängigsten Abschleppstangen sind aus Metall und sind somit sehr robust und langlebig. Es sollte stets auf eine gute Qualität des Material geachtet werden, da dies der wichtigste Faktor beim späteren Gebrauch ist.

Eine robuste Abschleppstange ist langlebiger und gewährleistet eine sichere Abschleppung.

Länge

PKW Abschleppstangen haben in der Regel eine Länge von 1,50m bis zu 2m. Hierbei gibt es keine große Spanne zwischen der Länge, da dies die optimale Länge für eine sichere und problemlose Abschleppung ist.

Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass eine Länge von 1,50 – 2m gegeben ist.

Maximale Zuglast

Abschlepptstangen variieren in ihrer maximal ausgelassenen Zuglast, weshalb dies ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung ist.

Eine Abschleppstange sollte immer für das Gesamtgewicht des Autos ausgelegt sein, hierbei gilt, dass man vom Leergewicht des Fahrzeuges ausgeht (Gewicht mit 90-prozentiger Tankfüllung und einem 75 Kg schweren Fahrer).

Ist das Gewicht einmal bestimmt, so sollte pauschal 100-150 Kg extra dazu gerechnet werden, im Falle von Gepäck oder Beifahrern. Anhand des finalen Gewichts sollte dann die passende Abschleppstange ausgewählt werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Abschleppstangen

Wie wende ich eine Abschleppstange richtig an?

Das verwenden einer Abschleppstange ist einfach und unkompliziert. Wir stellen dir hier die richtige Anwendung vor:

  1. Abschleppstange befestigen. Autos besitzen vorne sowie auch hinten sogenannte Abschleppösen, welche für die Abschleppung konzipiert sind.  An diesen Abschleppösen sollte die Abschleppstange befestigt werden um so beide Autos miteinander zu verbinden. Das abzuschleppende Auto sollte logischerweise hinter dem ziehenden Auto stehen.
  2. Zündschloss richtig einstellen. Das Zündschloss beim Pannenfahrzeug sollte auf Stufe eins stehen, um so die Lenkung während der Abschleppung zu gewährleisten
  3. Warnblinkanlagen einschalten. Bei der Abschleppung sollte stets bei beiden Fahrzeugen die Warnblinkanlage eingeschaltet sein, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen.
  4. Abschleppung durchführen. Hierbei sollte stets eine Kommunikation zwischen beiden Autofahrern bestehen, um mögliche Richtungsänderung erfolgreich zu absolvieren. Außerdem sollte die Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschritten werden.

Damit du die einzelne Schritte auch einmal in bewegten Bildern siehst, haben wir für dich ein passendes Video herausgesucht, in dem der Abschleppvorgang erklärt wird:

Wie weit darf ich mit einer Abschleppstange fahren?

Die Abschleppung sollte in jedem Fall nur bis zur nächstmöglichen Werkstatt o.ä. durchgeführt werden und nicht für längere Strecken missbraucht werden.

Diese Vorgabe dient zum einen der eigenen Sicherheit, sowie der Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

Wie schnell darf ich mit einer Abschleppstange fahren?

Bei der Abschleppung mit einer Abschleppstange sollte eine Geschwindigkeit von 50 km/h nicht überschritten werden.

50km/h ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit die man bei einer Abschleppung fahren darf. (Bildquelle: pixabay.com / Kapa65)

Diese Geschwindigkeit ist das Maximum, da ansonsten keine sichere Abschleppung gewährleistet ist und der Fahrer im Pannenauto noch genug Zeit hat zum reagieren.

Jederzeit gilt, dass beide Fahrer eine hohe Wachsamkeit an den Tag legen und auf andere Verkehrsteilnehmer achten.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/unfall/tipps/auto-abschleppen/

[2] https://rp-online.de/leben/auto/ratgeber/ratgeber-autos-richtig-abschleppen-ist-seil-oder-stange-besser_aid-17656577

Bildquelle: pexels.com / Kaboompics .com

Bewerte diesen Artikel


21 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,95 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von AUTOBIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.